SEO Kosten: Wie teuer ist Suchmaschinenoptimierung 2019?

SEO Kosten: Wie teuer ist Suchmaschinenoptimierung 2019? Eines direkt vorweg. Eine pauschale Aussage zu den SEO Preise zu treffen ist genauso unseriös wie pauschale Angebote ohne Kenntnisse der Ziele eines Unternehmens abzugeben. Nichts desto trotz lernen Sie in diesem Beitrag unserer SEO Agentur verschiedene Abrechnungsmodelle und Möglichkeiten kennen. Zum Beispiel die einer erfolgsbasierten Vergütung. Ziel dieses Artikels ist es natürlich Sie für unsere Agentur zur Suchmaschinenoptimierung zu begeistern und in Sachen SEO Optimierung Kosten zu sensibilisieren, aber Sie zusätzlich ein Stück schlauer in Sachen SEO Kalkulation zu machen.


Inhaltsverzeichnis

Wie hoch sind die SEO Kosten für Suchmaschinenoptimierung 2019?

Bild zum Thema SEO Kosten - Wie teuer ist Suchmaschinenoptimierung 2019?
SEO Kosten: Wie viel kostet Suchmaschinenoptimierung 2019?

Man sollte niemals Investitionen als Kosten betrachten. (Georg Wilhelm Exler)

Welcher Preis gerechtfertigt ist, kann sich zum einen im Zeitaufwand, zum anderen im Erfolg der SEO Kampagne und mit mitunter in beiden widerspiegeln. Unsere Agentur beschäftigt sich tagtäglich mit Suchmaschinenoptimierung, aber auch mit SEO Beratung. Alleine schon die Grundbedingungen können den Preis entscheidend beeinflussen. Werden z. B. Vorarbeiten wie grafische Bearbeitung, Erstellung von einmaligem Content, … vom Kunden erledigt oder müssen wir bei null anfangen oder alles erarbeiten? Wie groß ist das Projekt? Gibt es ggf. schon Reputationsschäden, welchen wir als SEO Agentur entgegenwirken müssen? Dies sind nur einige wenige von vielen Fragen mit denen wir uns innerhalb unserer SEO Beratung beschäftigen.

Unterm Strich kann man also feststellen, dass die SEO-Kosten abhängig von zahlreichen verschiedenen Faktoren sind. Ferner muss man sich immer wieder vor Augen führen, dass der Google Algorithmus schon alleine über 200 bekannte Rankingfaktoren verfügt, welche in Wechselwirkung miteinander stehen. Für den Erfolg einer Firmenwebsite sind auch Google unabhängige Faktoren wie beispielsweise Konkurrenzsituation, Unternehmensziele, Budget und schlussendlich der Einsatz und das Knowhow der beauftragten SEO Agentur stark mitentscheidend.


Wie teuer ist Suchmaschinenoptimierung 2019? – SEO Kosten Ratgeber!

Grafik zur Thematik wie teuer ist Suchmaschinenoptimierung 2019?
Wie teuer ist Suchmaschinenoptimierung 2019 bzw. lohnt sie sich?

Kostenfaktoren Suchmaschinenoptimierung


Übersicht der Kostenfaktoren für SEO:

  1. SEO Knowhow und Erfahrung des Experten
  2. Projektdauer: handelt es sich um eine kurzfristige oder langfristige Partnerschaft bzw. Projekte
  3. Unternehmensgröße
  4. Zielmarkt
  5. Monatliche Kosten für SEO
  6. Budget für SEO
  7. Stundensätze

Nun werden wir uns aber genauer damit beschäftigen was Suchmaschinenoptimierung kosten darf, welche Maßnahmen den Preis mitbestimmen und worauf Sie achten sollten, sofern Sie einen SEO-Freelancer, eine Agentur oder einen SEO-Dienstleister beauftragen.


Warum werden SEO Agenturen überhaupt beauftragt?


Die Gründe warum Firmen SEO Agenturen sind vielfältig.

An dieser Stelle einmal ein kurzes Brainstorming warum Freelancer und SEO-Profis engagiert werden:

  • Zeitmangel
  • fehlendes Knowhow
  • Wissenstransfer durch SEO Agenturen
  • Inspiration und Kreativität
  • Angst vor der eigenen Courage, z. B. bei der Konzepterstellung
  • SEO Investition

Sollte man lieber in natürlichen Traffic oder in Google Ads investieren?


Eine der ersten Maßnahmen ist eine Keyword-Recherche um das Traffic-Potenzial bzw. das mögliche Kundenvolumen zu bestimmen. In manchen Fällen kann es Sinn machen im ersten Schritt eher in Google AdWords zu investieren und dann eine optimale Suchmaschinenoptimierung zu gestalten. Ein Beispiel wäre eine Nische mit wenig Konkurrenz gepaart mit einem Produkt oder eine Dienstleistung mit guter Marge. Mit etwas Glück wären hier die Klicks pro Anzeige relativ günstig. Ferner könnte man mit den Einnahmen einer solchen Kampagne eine Solide SEO Kampagne folgen lassen, um weitere Einnahmen zu erzielen.

Oftmals sind die möglichen Gewinne der Gradmesser für die Kosten solch einer Beauftragung. Nicht für jeden Webmaster, welcher seine Internetseite vom Profi für Google optimieren lassen möchte, lohnt es sich. Natürlich möchte jeder in Idealfall alles haben, und dies angefangen über Suchmaschinenoptimierung, Schaltung von Google AdWords bis hin zu optimierten Facebook Ads. Kosten und Nutzen sollte aber zum Budget passen und realistisch betrachtet werden. Durch übertriebene Versprechungen und Luftschlösser hat die SEO Branche im Laufe der Jahre leider viel Vertrauen eingebüßt. Dabei Suchmaschinen-Optimierung für kleine wie auch große Firmen eine sinnvolle Maßnahme.


Studien zum Traffic-Potenzial


Als Denkanstoß zur Fragestellung ob denn SEO oder SEA, also Suchmaschinenwerbung, sinnvoller ist ziehen wir einmal eine relativ aktuelle Studie zu Rate. Denn diese Studien zeigen, dass SEO für Mobile und Desktop im Verhältnis zu Suchmaschinenwerbung in etwa das 20-fache an Traffic-Potenzial aufweist. Außerdem sagt die Search Engine Marketing Professionals Organization aus, dass trotzdem 87% des Suchmaschinen-Marketing-Budgets für SEA ausgegeben wird. Google hat es also geschafft Unternehmen eher in Richtung der Schaltung von Google Ads zu lenken, als die eigene Website durch SEO Maßnahmen zu optimieren. Selbstverständlich sind beide Maßnahmen ein probates Mittel, gezielten Traffic auf die eigene Website zu bekommen. Keines von beiden sollten einer gut durchdachten online-Marketing-Strategie fehlen. Aber Suchmaschinenoptimierung ist mittel- und langfristig der bessere Weg kostenlose Traffic-Potenzial zu nutzen.

Nachdem eine Website für wichtige Keywords optimiert ist, die Usability stimmt, die Suchintention optimal erfüllt ist und eine Autorität für eine Nische für Google aufgebaut wurde kommt es zu einem Schneeballeffekt. Zufriedene Besucher sorgen durch Empfehlungen in Foren oder durch Backlinks für weitere Besucher. So wird eine SEO-optimierte Seite mit gutem Content früher oder später zum Selbstläufer. Hinzukommt, dass die Platzierung von neuen Keywords durch gesteigerte Autorität in den SERPs (Suchmaschinenergebnislisten) leichter möglich sind. Vertrauen ist für Google eine wichtige Währung. Somit erreichen häufig auch ältere URLs bzw. Domains bzw. Platzierungen in den Google Ranking als neue. Aus diesem Grund kann man sagen, dass SEO lukrativ und sinnvoll ist.



Wie schon weiter oben erwähnt lohnt sich Suchmaschinenoptimierung für einige Unternehmen, Branchen oder Nischen nicht im ersten Schritt. Möglichen Ursachen wären, dass das mögliche Potenzial für Einnahmen zu klein, das vorhandene Budget zu gering oder die Konkurrenz einfach zu stark ist. Wer Suchmaschinenoptimierung für seine Webseiten möchte sollte auch ein entsprechendes Budget mit einkalkulieren. Außerdem erfordert die Investition in SEO auch etwas Geduld, denn manche Maßnahmen zahlen sich erst 6 bis 12 Monate nach Durchführung aus. Es liegt auf der Hand, dass dieser Umstand nicht für jedes Unternehmen und auch nicht in jede Branche möglich bzw. sinnvoll ist.

Eine Option wäre also als erstes in eine Google AdWords-Kampagne zu investieren. Punktuell lässt sich hier besser planen und schneller intervenieren. Denn passt die Investition nicht mit dem gewünschten Ergebnis überein stoppt man einfach die Google-Kampagne. Hinzukommt, dass schnell herausgefunden werden kann welche Keywords Leads bzw. neue Kunden generieren. Allerdings zahlen auch hier viele den Dummen-Bonus, weil sie die Logik hinter dem Google-Anzeigen-Algorithmus, dem Bieterverhalten und der Optimierung einer Seite für Kampagnen nicht verstehen. Google möchte zu jedem Zeitpunkt das bestmögliche Ergebnis für den Suchenden liefern. Das heißt, dass hier ein Qualitätsfaktor zum Tragen kommt, welcher Preis und Positionierung in den Google Anzeigen bestimmt. Mit der Schaltung von Google AdWords lassen sich also schnelle Ergebnisse als mit einer reinen SEO-Kampagne erzielen. Die Kehrseite sind allerdings die Kosten und das nicht Ausnutzen von wichtigen Kundenpotenzialen aus den organischen Suchergebnissen von Google, Bing, Yahoo und Co.


Warum individuelle Angebote und keine SEO Standardpakete?

Collage zum Thema Suchmaschinenoptimierung 2019
Suchmaschinenoptimierung 2019 bringt neue Herausforderungen an SEO Agenturen.

Da die meisten Internetprojekte sowie die Ansprüche deren Inhaber unterschiedlich sind halten wir SEO Standardpakete für wenig effektiv. Denn die konkreten Preise für Suchmaschinenoptimierung unterliegen vielen verschiedenen Faktoren. Jedes Angebot muss im Grunde neu erstellt werden, nachdem die Zielsetzung des Kunden sowie der IST-Zustand der Internetseite festgestellt wurde. Erst nachdem die Seite insgesamt manuell sowie mit SEO Tools analysiert wurde, eine Konkurrenzanalyse sowie eine Keyword-Recherche stattgefunden hat kann eine Agentur ein individuelles SEO-Angebot erstellen.

Für die Keyword-Recherche erstellt unsere SEO Agentur gemeinsam mit dem Kunden ein sogenanntes Keyword Set. Auf Grundlage dessen ermitteln wir die fünf wichtigsten Konkurrenten. Erst dann kann abgeschätzt werden wie viel als monatliches Budget kalkuliert werden sollte, um mit der Konkurrenz gleichzuziehen bzw. diese in den Google Rankings hinter sich zu lassen. Fairerweise muss man aber sagen, dass dies nur eine grobe Schätzung sein kann, denn kein SEO-Profi kann voraussehen wie sich der Google Algorithmus in der Zukunft entwickelt. Hinzukommt, dass die Konkurrenz u. U. nicht schläft und ihrerseits zu SEO Maßnahmen greift.

SEO-Standardpakete kann es nur bei Kleinstprojekten geben, aber sobald das Projekt eine bestimmte Größe erreicht hat ist Pi Mal Daumen nicht mehr möglich. Aus diesem Grund sollten Auftraggeber auch von Massenangebotsanfragen absehen. Denn es werden so immer nur Äpfel mit Birnen verglichen und ein realistisches SEO-Angebot ist unmöglich. Sofern laufende Suchmaschinenoptimierung von vornherein geplant ist sollten individuelle Lösungen sowieso die erste Wahl sein.

Wenn Sie sich mit SEO Spezialisten auseinandersetzen werden die meisten Ihnen sagen, dass die organische Such in den meisten Nischen einen der wichtigsten und lukrativsten online Marketing Kanäle darstellt. Ein weiterer wichtiger online-Marketing-Kanal wäre auch Facebook-Werbung und der Aufbau einer Newsletter-Liste.


Ist- und Sollzustand Ihres Internetprojektes


Was sind Ihre Ziele für den eigenen online Aufritt? Haben Sie schon Kampagne-Ziele oder wollen Sie loslegen und einfach einmal schauen was passiert? Von letztem Umstand ist abzuraten, denn ohne konkretisierte Ziele können Sie im Grunde nur enttäuscht werden. Ein Ziel sollte einen zeitlichen Rahmen aufweisen, realisierbar und messbar sein.

Lassen Sie uns einfach einmal über Ihre Ziele und die damit verbundenden SEO Kosten sprechen:

SEO Agentur
E-Mail: info@seo-optimierung-experte.de
Telefon: +49 (0) 800 0007 666

Gerne können Sie auch direkt per Formular Kontakt zu uns aufnehmen:


  Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Bearbeitung der Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung gelöscht sofern nicht anderweitigige Bestimmungen die Aufbewahrung erforderlich machen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hier geht es zur Datenschutzerklärung der SEO Experten.


Zielsetzungen bei der Planung von Suchmaschinenoptimierung & SEO Kosten

Punkte, welche Sie vor der Suchmaschinenoptimierung bzw. für den Relaunch Ihrer Internetseite festlegen sollten:

  • online Marketingbudget: Wie hoch ist Ihr Budget, dass Sie in Ihre SEO-Betreuung investieren können?
  • Ist-Zustand: Wie ist die Ausgangssituation Ihrer Firmenwebsite oder des online Shops?
    • Wie hoch ist die Domain-Authority?
    • Gibt es nennenswerte Nutzer-Metriken?
    • Haben Sie guten und rankenden Content zu den wichtigsten Keywords?
    • Existieren Suchanfragen zu Ihrer Marke?
  • Ziele der Firma: Wie lauten Ihre Unternehmensziele? Diese generell, aber auch die Zieldefinition für die Internetseite. Soll zum Beispiel ein bestimmter Umsatz online geniert werden oder geht es zu Beginn um die Steigerung der organischen Sichtbarkeit?
  • Umfang des Internetprojektes: Um wie viele zu optimierende Seiten geht es?
  • Analyse der Keywords: Welche Suchwörter sollen SEO-optimiert werden? Für wie viele und welche Keywords möchten Sie bei Google ranken?
  • Menschliche Ressourcen: Über welche internen freien Ressourcen verfügt Ihr Unternehmen, um den SEO-Dienstleister Ihres Vertrauens zu unterstützen?
  • Marktsituation: Welche Wettbewerber stehen mit Ihnen bzw. Ihren Keywords in Konkurrenz? Ist die Konkurrenz schwach oder stark online? Welche SEO Maßnahmen setzt diese ein? Wir hochwertiger Content mir Mehrwert angeboten? Geht es um allgemeine oder Nischenprodukte?
  • Nachfrage nach Ihrem Angebot: Gibt es einen Markt für Ihre Produkt und/oder Dienstleistung? Ist der Bedarf schon da oder muss das Interesse erst geweckt werden? Macht es Sinn tausende Euros einmalig oder gar eine 6-stellige Summe pro Jahr zu investieren?
  • SEO-Profi Agentur: Eine gute Agentur muss nicht teuer sein. Mit der Erfahrung kommt auch die Routine und die Fokussierung auf das was wirklich in der Suchmaschinenoptimierung zählt. Viele wollen verkaufen was schön ist, aber die SEO Optimierung Experten konzentrieren sich auf das was sinnvoll und lohnend ist.

Eine tolle Grafik zu SEO Maßnahmen haben die Kollegen von SEO Aufgesang für deren Homepage aufbereitet.


SEO Optimierung Experten Tipp

Sofern sich ein Internetprojekt im Aufwärtstrend befindet ist das platzieren von Keywords in Google bedeutend leichter. Eine Recherche hierzu ist u. a. mit SEO-Tools wie z. B. Metrics Tools, Ahrefs oder Sistrix möglich. Ein guter SEO-Partner kennt diese Tools und weiß sie auch zu nutzen.

Logischerweise sind große SEO-Kampagne teurer als kleinere Internetprojekte. Beeinflusst werden die Kosten u. a. auch durch das vereinbarte Abrechnungsmodell mit der SEO Agentur.

Allerdings machen viele Webmaster von online Projekten auch die unschöne Erfahrung, dass eine gut funktionierende Website sich von jetzt auf gleich im Abwärtstrend befinden kann. Rankings gehen verloren und die Umsätze nehmen im Abwärtstrend gefährlich ab. Schuld sind mitunter Umstrukturierungen auf der Homepage, schlecht gesetzte Backlinks, Änderungen der Google-Algorithmen oder ein Penalty seitens der Suchmaschine. Ein Entgegenwirken durch gesetzte SEO-Maßnahmen kann manchmal Wochen oder Monate dauern. An dieser Stelle heißt es dann Zähne zusammenbeißen, SEA-Maßnahmen ausbauen und durch.

Wichtig wäre auch sich den Break-Even-Point Ihres Internetprojektes im Vorfeld auszurechnen, damit Sie wissen ob sich das SEO-Angebot für Ihre Unternehmung lohnt.

Beispiele für die Berechnung des Break-Even-Points zur Erstellung eines SEO-Angebotes:

  • Wie viele Kunden müssen Sie für Ihren online Shop gewinnen?
  • Welche Anzahl von Kunden müssen Sie für Ihre Unternehmung bzw. Ihre Produkte begeistern, damit sich das SEO Angebot rechnet?
  • Wie viele neue Mandanten brauchen Sie als Anwalt, damit sich Suchmaschinenoptimierung lohnt?
  • Wie viele neue Gäste müssen Ihr Restaurant besuchen, damit lokales SEO Sinn macht?

Wikipedia zum Break-Even-Point bei SEO Projekten

Die schreibt Wikipedia zum Break-Even-Point bzw. der Gewinnschwelle bei der Berechnung von SEO Projekten:

Gewinnschwelle

Die Gewinnschwelle, auch Nutzenschwelle (engl. break-even point), ist in der Wirtschaftswissenschaft der Punkt, an dem Erlös und Kosten einer Produktion (oder eines Produktes) gleich hoch sind und somit weder Verlust noch Gewinn erwirtschaftet wird. Vereinfacht kann man sagen, dass an der Gewinnschwelle der Deckungsbeitrag aller abgesetzten Produkte identisch mit den Fixkosten ist. Wird die Gewinnschwelle überschritten, macht man Gewinne, wird sie unterschritten, macht man Verluste. Die Gewinnschwelle kann für ein Produkt (Ein-Produkt-Betrachtung) oder mehrere Produkte (Mehr-Produkt-Betrachtung) berechnet werden.

Wer schnell neue Kunden oder Partner generieren möchte sollte Google oder Facebook Ads ins Auge fassen. Aber wer mittel- und langfristig Kunden über die organischen Google Suche gewinnen will muss sich im Klaren darüber sein, dass SEO Zeit braucht. Eine genaue Zeitangabe kann erst stattfinden, wenn die SEO Agentur Ihre Website analysiert, die Branche und die Konkurrenz untersucht hat. Einige SEO-Experten reden von vier Wochen, andere von drei und wieder andere von sechs Monaten. Je größer die Branchen und je beliebter das Keyword ist, desto länger dauert es signifikante Erfolge einfahren zu können. Bei Keywords wie Investment, Kreditkarte oder Sex kann es sogar Jahre dauern. Eine seriöse SEO Agentur wird Sie darüber aufklären und Sie ggf. von einer Keyword-Optimierung in derlei Richtung abraten. Die meisten potenziellen SEO-Dienstleister verfügen über normalerweise über Erfahrungswerte in dieser Richtung.


Abrechnungs- und Preismodelle einer SEO Agentur

Grafik mit verschiedenen Begriffen rund um die SEO Kosten
Wer viel will, muss mit höheren SEO Kosten rechnen.

Wie rechnet eine Agentur Suchmaschinenoptimierung ab?


Wer sich über die Abrechnung der SEO-Kosten Gedanken macht wird schnell auch bei der Fragestellung zum Preismodell landen. Denn dieses ist mitentscheidend über die weiteren Kosten der Suchmaschinenoptimierung.

Im Regelfall werden sie die folgenden SEO-Preismodelle recherchieren:

  • Stundensätze
  • Tagesätze
  • Monatliche Flatrates
  • Pauschales Angebot
  • Umsatzbeteiligung am Projekt
  • Abrechnung nach Erfolg der Performance, z. B. Anzahl von Klicks, neuer Besucher, …

Einige SEO Agenturen bieten die aufgeführten Preismodelle auch in Kombination an.

Seien Sie aber auch nicht überrascht, wenn die SEO-Agentur zu einem nicht nennbaren Zeitpunkt eine separate Rechnung für weitere Ausgaben stellen möchte. Beispiele hierfür wären Grafikarbeiten, eingekaufte Backlinks oder auch Konzepterstellungstätigkeiten. Einige SEO-Dienstleister inkludieren diese oder wiederandere wollen das Angebot schmal halten und kommen später damit um die Ecke. Wie seriös dieses Verhalten ist müssen Sie selbst für sich entscheiden. In diesem Fall ist Streit und damit einhergehende Verzögerungen vorprogrammiert. Unsere SEO Agentur sieht von diesen Verwässerungen bei der Angebotserstellung ab und rechnet mögliche Ausgaben im Vorfeld mit. Wer großes möchte sollte daher auch über das passende Budget verfügen.

Sollten Sie aber nach einem SEO Honorarleitfaden suchen hilft Ihnen der iBusiness Shop weiter.


1. Stundensätze Suchmaschinenoptimierung

Bei kleineren Internetprojekten bzw. SEO-Maßnahmen bieten sich oft Stundensätze an. Nicht selten reicht der Blick eines SEO-Profis aus, um die Problematiken zu erkennen und wertvolle Tipps zu geben. Diese Abrechnungsvariante ist runtergebrochen auf den Stundenlohn die teuersten Variante, aber bietet die größtmögliche Flexibilität.

Bei eBay, Fiver & Co. werden Ihnen Stundensätze von 50,00 Euro und weniger offeriert. Allerdings halten wir derlei Angebote für unseriös, denn rechnet man die verschiedenen Steuervarianten und Lebenskosten ab kommt man mitunter in Richtung eines Preisdumpings. An dieser Stelle ist fraglich wie lange eine SEO Dienstleister am Markt bleibt bzw. wie gut seine Arbeit schlussendlich sein wird. Durchschnittlich bewegen sich die Stundenpreise zwischen 80,00 und 200,00 Euro. Eine interessante Grafik zur Thematik Kosten Suchmaschinenoptimierung bietet MOZ.

Die genannten Zahlen verstehen sich immer zuzüglich Mehrwertsteuer.

Mitunter weichen die eBay sowie Amazon SEO Kosten von dem hier beschriebenen geringfügig ab.


2. Tagessätze SEO

Rechnerisch ergäben sich nun Tagessätze zwischen 640,00 und 1.600 Euro für ein gutes SEO. Allerdings wird hier nicht selten ein Rabatt von ungefähr 10 % eingeräumt. Zumal es sich ja in der Regel um mehrere Tage dreht. Sie würden nicht glauben, wie viele online Marketer sich SEO Agentur schimpfen, aber noch Ihr Seelenheil in der Optimierung von Metatags suchen.

Für viele SEO-Kunden ist die Arbeit des Dienstleisters undurchsichtig. Nicht weil dieser ein Geheimnis aus seiner SEO Arbeit macht, sondern weil Suchmaschinenoptimierung für viele Menschen ein Neuland oder einfach nicht deren Materie ist. Aus diesem Grund sollten Sie Vertrauen zum Dienstleister haben. Sofern dieses von vornherein fehlt, suchen Sie sich besser eine andere SEO Agentur. Stundenaufzeichnung sind sicherlich hilfreich, aber wie wollen Sie ohne das notwendige Fachwissen die Arbeit eines SEO-Profis bewerten?


3. Monatliche Flatrates und All-Inclusive Pakete

Flatrates gibt es nicht nur im Fitnessstudio, sondern auch bei den Suchmaschinenoptimierern. Für online Marketingunternehmen gehören Flatrates mittlerweile zu den beliebtesten Abrechnungsmodellen. Die SEO-Branche bietet im deutschsprachigen Raum meist eine Vertragslaufzeit zwischen 6 und 24 Monaten. Unsere SEO Agentur ist hier flexibel, aber der Durchschnitt bewegt sich von der Zeitspanne her gesehen zwischen 6 und 12 Monate.

Je nach Paketauswahl bzw. Aufwand können hier Zahlen zwischen 300,00 Euro und 25.000 Euro pro Monat für strategisch durchdachtes SEO zusammenkommen. Selbstverständlich werden hier Stundenpakete oder Komplettpakete für die OnPage- und OffPage-Optimierung zugrunde gelegt. Je größer das Projekt und je höher die Zielsetzung desto höher sind natürlich auch die SEO-Kosten bei den Flatrates. Die Ausgaben müssen über den gesamten Zeitraum des Projektes gesehen werden, denn nicht jeder Monat hat das gleiche Zeitvolumen. Dies hängt oft mit der gewählten SEO- oder auch Backlinkstrategie zusammen. Um bei Google zu punkten müssen Sie als Kunde Geduld lernen, denn zu viel Search-Engine-Optimization auf einmal ist manches Mal schädlich für Ihr Ranking.

Jede SEO Agentur arbeitet anders!

An diesem Punkt arbeitet jedes SEO Agentur anders. Bei uns ist z. B so, dass wir eine 6-Monatsplanung bevorzugen. Dies hat einfach damit zu tun, dass wir eine erprobte SEO-Strategie haben, welche halt Ihre Zeit brauchen. Jeder SEO-Task besitzt eine gewisse Priorität und muss in der richtigen Reihenfolge ablaufen. Das Budget wird der Priorisierung und den Aufgaben entsprechende angepasst.

Ein anderer wichtiger Punkt ist die Saisonalität bei der Suchmaschinenoptimierung. Als Beispiele seien hier das Linkbuilding und der Einsatz von SEA-Maßnahmen angeführt. Während der Urlaubszeit ist es z. B. mitunter schwieriger gute Blogger für einen Outreach als Gastartikel zu begeistern. Neben den Bloggern machen auch Redakteure gerne Urlaub und sind einfach nicht für online PR-Aktionen greifbar.

Die SEO-Agentur Ihres Vertrauens redet von Blogkommentaren, Social Bookmarking sowie Artikelverzeichnissen? Dann fragen Sie bitte ob der Linkaufbau manuell oder automatisch erfolgt? Denn Link-Spamming ist seit April 2012, genaugenommen mit dem Google Penguin Update, eine heikle Sache geworden. Außerdem vergibt Google hier gerne Penaltys, welche das Ranking Ihrer Seite massiv nach unten ziehen.

Geduld ist eine Zier, welche wir auch im Laufe der Jahre lernen mussten. Gerade im Bereich von umfangreichen Linkaufbau-Kampagnen, welche Wochen und Monate an Arbeit, erfordern sind wir Ihr optimaler Ansprechpartner.


4. Pauschale Angebote

Im Grunde sind Flatrates pauschale Angebote, aber einige Möchtegern SEO-Experten schmeißen in Angeboten mit Fremdwörtern um sich und machen Offerten, welche punktuelle SEO Maßnahmen betreffen, aber keine SEO Strategie haben. Derlei Aktionen sind eher als suboptimal und semi-professionell einzustufen.


5. Umsatzbeteiligung am Projekt

Am häufigsten werden Ihnen wohl Flatrates sowie Stunden- beziehungsweise Tagessätze in der Recherche nach dem richtigen SEO-Dienstleister unterkommen. Einige wenige SEO-Agenturen arbeiten aber auch mit einer Umsatzbeteiligung am Internetprojekt, d. h. das diese einen Prozentteil von Ihren Umsätzen als Bezahlung für Ihre Dienste erhalten. Gerade für Kunden mit einem kleinen Budget ist dies ein gangbarer Weg. Allerdings muss der SEO-Dienstleister auch von den finanziellen Möglichkeiten überzeugt werden. Es kommt auch vor, dass bei der SEO-Preisgestaltung Kombinationen zwischen Projektbeteiligung und vergünstigte Stunden- oder Tagessätze stattfinden. Unterm Strich ist die SEO Agentur also an Ihren Verkäufen beteiligt. Allerdings muss hier der Suchmaschinenoptimierer Vertrauen zeigen, denn der Kunde wird in der Regel seine Bücher nicht zur Kontrolle der Abrechnungen offenlegen.


6. Performance-basierte Zahlung

Eine weitere Variante der Abrechnung ist die Performance-basierte Zahlung.

Hier einige Optionen der performance-basierten Zahlung für SEO-Projekte:

  • Bezahlung für gute Suchergebnispositionen: Rankt Ihre Firmenwebseite zu einem wichtigen Keyword auf Platz 1, liegt der Bezahlungsdurchschnitt bei 35,00 Euro täglich. Schlechtere Positionen erhalten einen Abschlag von zehn Prozent. Für die Seite zwei, also ab Platz elf erhält der SEO-Dienstleister kein weiteres Geld, denn hier werden Umsätze ungleich schwierig.
  • Zahlung je Besucher: Nachdem der IST-Zustand festgestellt wurde wissen Sie und die SEO-Agentur um die Besucheranzahl Ihrer Seite. Nun wird für jeden zusätzlichen Besucher eine pauschale zwischen einem Euro und 15 Euro vereinbart. Diese ist stark branchenabhängig und richtet sich nicht selten nach den Google AdWords kosten. In einigen Branchen, z. B. Detekteien, zahlen Sie bei Google bis zu 75 Euro für jeden Besucher, welcher auf die Werbeanzeige klickt. Dann erscheinen 15 Euro zielgerichteter Traffic schon wieder günstig.
  • Bezahlung pro Lead oder auch Sale: Je nachdem ob Ihr Unternehmen eine Anfrage (Lead) oder einen Verkauf (Sale) durch die Tätigkeit des SEO-Dienstleisters generiert, erhält dieser einen individuellen vorher ausgehandelten Betrag von Ihnen.

Ab welchem Budget lohnt sich SEO?


An dieser Stelle gehen wir auf die Frage ein, ab welchem SEO-Budget sich die Investition in Suchmaschinenoptimierung lohnt und ab wann es sich um Geldverschwendung handeln könnte?


Was kostet Suchmaschinenoptimierung (SEO)?


Diese Studie haben nicht unsere Experten, sondern iBusiness erhoben und das Fazit ist, dass der durchschnittliche Stundensatz einer SEO-Agentur bei 90 Euro liegt. Der Erfolg bei Google bzw. die Sichtbarkeit Ihrer Keywords ist von vielen verschiedenen Aktionen abhängig, welche laufend vorangetrieben werden sollten. Beispiele hierfür sind die kontinuierliche Erstellung von Content mit Mehrwert sowie ein passender Linkaufbau mit thematisch passenden Backlinks. On-Page-Monitoring ist hier noch die leichteste Disziplin. Veranschlagen Sie idealerweise zwischen 1.000 Euro und 3.000 Euro an SEO-Kosten, um gute Ergebnisse für Ihr Google Ranking zu erzielen. Eine laufende SEO-Betreuung sollten Sie nicht außeracht lassen.

Als Dienstleister betreuen wir kleine, aber auch große Projekte und Kunden. Neben dem Geldverdienen ist eines unserer Anliegen die gemeinsam definierten Ziele mit unseren Kunden zu erreichen. Denn neben unseren online-Aktivitäten ist Empfehlungsmarketing auch für uns äußerst wichtig.


Wie kalkulieren SEO-Agenturen deren Preise?

Damit Sie ein Gefühl dafür bekommen, wie SEO-Agenturen mit Pauschalpreisen pro Monat kalkulieren, haben wir hier ein paar Beispiele für den Aufwand von typischen SEO-Maßnahmen aufgeführt:

  • SEO erfolgt nicht nur für Kunden, sondern auch für die Agenturen selbst. Dieser und andere Beiträge kosten Zeit und Zeit ist Geld. Neben dem Knowhow was Sie noch erhalten werden wurde Ihnen an dieser Stelle schon Wissen vermittelt. Alleine der Zeitaufwand für diesen Artikel betrug 20 Stunden.
  • Ihr bisheriges Projekt muss von uns auf Stärken und Schwächen geprüft werden. Zum Teil setzen wir hierfür verschiedene SEO-Tools ein, welche uns mehrere tausend Euro im Monat kosten. Ohne diese SEO-Tools wären globale Betrachtungsweisen einer Domain nur schwer möglich.
  • SEO befindet sich im stätigen Wandel. Was gestern noch die beste SEO-Strategie war kann morgen zum alten Eisen gehören oder gar schädlich für Ihre Rankings sein. Google hält uns mit seinen Updates quasi ständig auf Trapp.
  • Selbst eine noch so kleine Linkaufbaukampagne über Outreach beinhaltet das Recherchieren nach Kontakten, Anschreiben dieser Verbindungen, Niederschreiben von Gastartikeln und ggf. finanzielle Entschädigungen dieser Partner. Der Aufwand für drei hochwertige Backlinks umfasst gut und gerne 20 bis 30 Stunden. Ja, wir kennen die Angebote zum eBay-Backlinkkauf, aber wir wollen Ihren langfristigen Erfolg. Also schließen wir den Linkkauf über einen Link Broker in der Regel eher aus.
  • Ein OnPage-Maßnahmenkatalog für einen kleineren Online-Shop reicht von der SEO, Technik, Usability bis hin zur Informationsarchitektur. Hier können wir schon einmal 20 bis 25 Stunden zugrunde legen.
Ist Suchmaschinenoptimierung unterm Strich wirklich so teuer?

Vielleicht wir jetzt aus einem „Huch, was ist das teuer.“ ein „Alles klar, das ist nachvollziehbar.“ 200 Euro je Stunde für einen SEO-Profi sind also keine Illusion, sondern zum Teil notwendig, damit dieser seine Kosten decken. Unsere Agentur bietet selber SEO Workshops an, aber besucht selbst auch welche, damit wir immer am Zahn der Zeit sind und unseren Kunden das beste SEO anbieten können. Von der ständigen zu erwerbenden neuen Fachliteratur einmal abgesehen. Hinzukommt, dass eine gute SEO-Agentur selbst häufig Lehrgeld bezahlt, denn es kann nur das vermittelt werden, was vorher ausprobiert wurde. Das heißt, dass eigene Projekte ins Leben gerufen und die Entwicklung der SEO-Maßnahmen über Monate und Jahre verfolgt werden musste.


Was verbirgt sich hinter Traffic-Versprechungen, Leistungsnachweise sowie Zielen?

Der online Marketing-Blog Hubspot weist in seinem Beitrag „Ab wann lohnt sich SEO und wann ist es Zeitverschwendung?“ darauf hin, dass

Ziele sollten in Laufzeitverträgen so detailliert als möglich schriftlich fixiert werden sollten.

Weil sich der Google Algorithmus im stetigen Wandel befindet und Ihre Konkurrenz sicherlich auch schon einmal etwas von Suchmaschinenoptimierung gehört hat sollten Sie sich auf Ziele besinnen, welche Sie auch selbst beeinflussen können.

Mögliche Zieldefinitionen für ein SEO Internetprojekt:

  • Wie viele Beiträge bzw. Content zu einem bestimmten Thema sollen im Laufe eines Jahres erstellt werden?
  • Welche Keywords und wie viele sollen erstellt werden?
  • Welche thematischen Backlinks und wie viele sollen gesetzt werden?

Als SEO Agentur liegt es natürlich im Wesentlichen an uns die richtigen Weichen zu stellen, aber ohne Ihre aktive Mithilfe wird das Ganze ungleich schwieriger.

Wir möchten uns auch nicht wie anderen SEO-Agenturen dazu hinreißen lassen unseriöse Angebote abzugeben. Die SEO Branche ist mancherorts verpönt, weil vermeintliche SEO-Spezialisten nicht erreichbare oder auch falsche Versprechungen in Richtung Traffic-Versprechungen oder Ranking-Ziele getätigt haben.

Kein SEO-Experte oder Profi kann in die Glaskugel schauen und sehen wie sich die Zukunft entwickelt. Wie verhält sich der Markt? Setzt die Konkurrenz auch auf die Hilfe von SEO Agenturen? Welche neuen Google Updates sind zu erwarten? Diese Fragen können genauso wenig im Vorfeld beantwortet werden wie die definitive Zusage von Ranking-Versprechungen oder Traffic-Zahlen. Natürlich kann man auf Black-Hat-SEO oder Bots zurückgreifen, um vermeintliche Ziele zu erreichen, aber das hilft nur kurzfristig und wird sich selten in langfristigen positiven Verkaufszahlen niederschlagen. Auf Erfolgskontrolle und Leistungsnachweise sollte dennoch nicht verzichtet werden, denn nur so können die SEO-Maßnahmen realistisch ausgewertet werden. Denn das Thema SEO professionell und sachlich anzugehen sollte das Ziel einer jeden Agentur sein.


Was kostet Suchmaschinenoptimierung der SEO Optimierung Experten?


So kalkulieren wir unsere Preise für den Kunden: Oftmals wird eine laufende SEO-Betreuung vereinbart. Diese kann sich über mehrere Monate hinziehen. Nicht selten mit einer 12-monatigen Vertragsbindung und einem entsprechenden Budget. Letzteres bezieht sich auf die Ziele, den Ist-Zustand und der Konkurrenzsituation. Kleinere Projekte kommen Standardpaketen wie OnPage-Maßnahmenkataloge, Keyword-Recherchen, Linkaufbaupakete, u. a. aus. bzw. werden auf dieser Basis abgerechnet.

Führen Sie sich bitte immer vor Augen, dass SEO keine einmalige Angelegenheit darstellt, sondern dass die Suchmaschinenoptimierung, on- wie offline ständig weitergeführt werden solle, damit gute Rankingergebnisse auch langfristig ihren Bestand haben. Solange Ihre Konkurrenz den Status Quo beibehält, nichts anderen online-Auftritt ändert und auf SEO-Maßnahmen keinen Wert legt können Sie sich entspannt zurücklehnen. Andernfalls ist es wichtig, dass in regelmäßigen Abständen Ranking-Signale an Google gesendet werden. Sonst kann es vorkommen, dass Top Google-Platzierungen bedeutend schneller verschwinden als das sie erlangt wurden. Es wäre schade, wenn Sie einen Besucherkanal als Traffic-Lieferanten verlieren würden. Und das nur, weil Sie ein paar Euro für gute Suchmaschinenoptimierung sparen wollten.

Lokale Unternehmen mit Kleinstprojekten können über einmalige Pakete abgerechnet, aber sobald es größer und komplexer wird müssen andere Vereinbarungen getroffen werden. SEO ist halt keine einmalige Sache und der günstigste Traffic mit den besten Erfolgsaussichten entspringt der organischen Suche.


SEO 2019 mit Ihren Suchmaschinenoptimierung-Experten


Generell können wir die Aussage treffen, dass bei der Suchmaschinenoptimierung im Jahr 2019 darum geht, den Google Algorithmus so zu bedienen, dass Ihre Domain sowie deren Inhalte sich sowohl für Google als auch den Besucher überzeugend darstellen. Ferner geht es darum die Kenntnisse über die künstliche Intelligenz von Google so zu nutzen, dass Ihre Keywords möglichst weit oben in den Suchergebnislisten erscheinen. Hierfür müssen wir in der Regel nicht nur eine einzelne Seite, sondern die gesamte Domain betrachten. Passt das Linkprofil, bietet der Content Mehrwerte, stimmt die Usability oder müssen wir uns erst einmal mit der OnPage-Optimierung näher beschäftigen. Anschließend muss unsere SEO Agentur gemeinsam mit den Kunden für entsprechende Marken- und Nutzersignale sorgen.


Preisliste unserer bundesweit aktiven SEO Optimierung Agentur

An dieser Stelle eine grobe Übersicht der Preise unserer SEO Agentur:

  1. 400,00 – 900,00 Euro – SEO Paket Preise S für kleinere Unternehmen (einmalige SEO Kosten)
  2. 900,00 – 1.500,00 Euro – SEO Paket Preise M für Unternehmen (einmalige SEO Kosten)
  3. 1.500 – 5.000,00 Euro – SEO Paket Preise L für Unternehmen (fortlaufende SEO Kosten)
  4. 5.000,00 Euro – 10.000,00 Euro und mehr – SEO Paket Preise XL für Unternehmen (fortlaufende SEO Kosten)
  5. 1.200,00 Euro – Keyword-Analyse mit Seitenstrukturplanung (einmalige SEO Kosten)
  6. 1.800,00 Euro – OnPage-Maßnahmenkatalog (einmalige SEO Kosten)
  7. 2.000,00 Euro – einfaches Paket zum Linkaufbau (einmalige SEO Kosten)
  8. 2.500,00 Euro – lokales SEO Komplettpaket (einmalige SEO Kosten)
  9. 3.000,00 Euro – fortlaufende monatliche SEO Betreuung
  10. 8.500,00 Euro – komplettes SEO-Konzept vom Profi (einmalige SEO Kosten)

Alle Preise zur Suchmaschinenoptimierung verstehen sich netto zzgl. MwSt.

zu 1) SEO Paket Preise für kleinere Unternehmen

Dieses SEO Paket zwischen 400,00 Euro und 900,00 Euro bietet sich für kleinere Unternehmen mit geringer geographischer Reichweite an.

Beispiele für das Einsteiger SEO-Paket:

  • Rechtsanwälte
  • Zahnärzte
  • Landschaftsgärtner
  • Immobilienmakler
  • Restaurants
  • Kfz-Werkstätten
  • Ärzte

Unternehmen die eher lokal im direkten Umfeld agieren bzw. dort ihre Kunden finden, sollten mit diesem SEO-Budget zurechtkommen.

Mitunter kommen noch Google AdWords kosten von einigen hundert Euro im Monat hinzu. Gerade in diesem Preissegment gibt es bei eBay & Co. viele SEO-Dienstleiter, die viel versprechen, aber wenig halten.

zu 2) SEO Paket Preise für Unternehmen

Sofern Sie eine Firma mit einer kleinen geographischen Reichweite, aber mit einer großen von potenziellen Kunden verfügen ist dieses günstige SEO Paket das Richtige für Sie. Hierbei handelt es sich im Grunde um eine abgespeckte Variante von unserem lokalen SEO Komplettpaket. In einer Kleinstadt kommt man oft mit einem kleinen Budget aus, aber je größer die Stadt, desto größer ist auch die Konkurrenz. Leider erhöht ein entsprechender Wettbewerb auch das notwendige Kostenvolumen.

zu 3) SEO Paket Preise L für Unternehmen

Sollte Ihr Unternehmen sich im nationalen oder internationalen Zielmarkt wiederfinden, Sie einen Nischenmarkt mit wenig oder moderaten Wettbewerb bedienen, sollten Sie dieses Paket in Betracht ziehen. Mit dem Wunsch nach steigender Bekanntheit einer Marke, eines Produktes oder auch einer Dienstleistung, steigen auch die Kosten für Suchmaschinenoptimierung.

zu 4) SEO Paket Preise XL für Unternehmen

Sie haben sicher schon erkannt, dass die SEO Kosten nach oben hin offen sind. Dieses Paket ist alle Unternehmen interessant, welche sich nicht in einem Nischenmarkt bewegen sowie national und international am Wettbewerb teilnehmen. Hochwertiger Content muss im Grunde laufend erstellt und neue Mehrwerte für Ihre Kunden gefunden werden. Nicht wenige erfolgreiche Firmen investieren Millionen jährlich in ein ausgereiftes SEO Konzept.

zu 5) Keyword-Analyse mit Seitenstrukturplanung (einmalige SEO Kosten)

Wer viel will, muss viel leisten und gelegentlich auch etwas mehr investieren. Die Grundlage einer erfolgreichen Homepage bildet u. a. die Usability, welcher auch eine ausgereift Seitenstrukturplanung zugrunde liegt. Im Internet kann nur gefunden werden, was auch gesucht wird. Von daher sollte sich jede SEO Agentur immer wieder aus Neue mit der Keyword-Analyse für deren Kunden beschäftigen.

zu 6) OnPage-Maßnahmenkatalog (einmalige SEO Kosten)

Hochwertigen Content zu erstellen ist eine der Paradedisziplinen für SEO Agenturen. Allerdings ist es oft gar nicht so einfach Inhalte zu erstellen, welche Google und dem User gleichermaßen gefallen. Bevor überhaupt losgelegt wird, sollte bei schon bestehenden Projekten eruiert werden, wie gut der Kunden und auch die Suchmaschine selbst von den vorliegenden Inhalten angesprochen werden.

zu 7) einfaches Paket zum Linkaufbau (einmalige SEO Kosten)

Ohne Links würde das Internet nicht funktionieren. Und ohne SEO Optimierung würden die meisten Firmenwebsites nicht gefunden werden. Früher zählte die Quantität von Links, aber heute kommt der Qualität eine massivere Bedeutung zu. Webmaster vergeben heute seltener Backlinks. Link-Kauf ist im Grunde seitens Googles & Co. verboten. Unsere SEO Agentur besorgt Ihnen aber einiger Core-Backlinks, welchen Ihren Rankings zugutekommen.

zu 8) lokales SEO Komplettpaket (einmalige SEO Kosten)

Regional, kommt vor national und national vor international in der Google-Betrachtungsweise. Diesen Google-Algorithmus berücksichtigen wir beim Aufbau Ihrer Firmenwebsite, damit möglichst viele Kunden aus Ihrem geographischen Umfeld bei Ihnen und nicht bei der Konkurrenz landen.

zu 9) monatliche SEO Betreuung

Suchmaschinenoptimierung ist keine Eintagsfliege. Google liebt neue Inhalte. Dies genauso wie Ihre Kunden. Welchen Grund sollten Kunden und Google haben Ihre Webseite erneut zu besuchen, wenn Sie keinen frischen Content liefern?

zu 10) komplettes SEO-Konzept vom Profi (einmalige SEO Kosten)

Wer seinen Weg kennt kann ihn auch gehen. Selbstverständlich kann man hier etwas SEO optimieren und da etwas Suchmaschinenoptimierung walten lassen, aber mit einer klaren Wegbeschreibung fällt vieles leichter und alle SEO Maßnahmen sind besser zu koordinieren.

Wichtige Punkte für die Kosten der Suchmaschinenoptimierung sind also u. a. Zielmarkt, Unternehmensgröße, nationale oder internationale Ausrichtung. Wer sich selber keine Suchmaschinenoptimierung Agentur leisten möchte oder kann, darf auch gerne auf einen unsere SEO Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene zurückgreifen. Schauen Sie auch gerne in unseren Ratgeber zur Google Suchmaschinenoptimierung. SEO Audit Kosten müssten wir separat besprechen.


Weitere SEO-Kostenfaktoren


Warum ist Suchmaschinenoptimierung vermeintlich so teuer?

Teuer ist relativ, und um das zu erkennen, muss man nicht Albert Einstein heißen. Wir sollten uns einfach vor Augen halten, dass SEO dabei helfen soll weitere Umsätze zu generieren. An dieser Stelle müssen einfach Kosten und Mehrgewinne gegenübergestellt werden. Geschieht dies nicht, muss man sich nicht wundern, dass einige Unternehmer SEO Maßnahmen als teuer empfinden.

Im späteren Text komme ich noch einmal auf zusätzliche Kostenfaktoren, welche die Preise der SEO-Betreuung betreffen zurück.


kostenpflichtige und kostenlose SEO-Tools

Mittlerweile gibt es wirklich viele exzellente SEO-Tools. Diese vereinfachen die Arbeit einer SEO Agentur bei der Suchmaschinenoptimierung ungemein, aber trotzdem kann SEO-Software das Knowhow, die Erfahrung und Handarbeit nicht ersetzen. Ebenso können wir in der Regel auch nicht nach Schema-F SEO-Maßnahmen fahren, denn jedes Unternehmen ist anders. Entscheidend sind in der High Performance SEO die richtigen Tools, denn ohne dieses entsprechende Software-Tools kann die Arbeit nur auf einem geringeren Level erfolgen. Neben wichtigen Hinweisen und einem globalen Durchblick erleichtern SEO-Tools vor allen Dingen die Recherche und das unabdingbare Monitoring der Tätigkeit einer SEO Firma.

Verbreitete SEO Tools sind u. a.:

  • Tools für die Überprüfung von Rankings, wie z. B. Advanced Web Ranking oder Metrics Tools
  • Tools für das Monitoring und die Analyse der Backlinks, wie z. B. MajesticSEO und Ahrefs
  • Software-Tools für das Crawlen einer Website und deren Analyse der OnPage-Optimierung, wie z. B. DeepCrawl und OnCrawl

Die Kunst liegt darin diese SEO Tools sinnvoll zusammenzuführen, damit die Unternehmensziele erreicht werden können. Das mächtige Werkzeuge Geld kosten liegt auf der Hand. SEO Agenturen geben nicht gerne aber häufig mehrere tausende Euro monatlich für diese sinnvollen Softwarehilfen aus. Diese Fixkosten müssen natürlich auf den Kunden umgelegt werden. Ziehen wir als Beispiel einmal das SEO-Tool Ahrefs heran können wir feststellen, dass dieses allein für 5 Nutzer 999$ pro Monat kostet.

Die SEO Optimierung Experten nutzen diese Tools natürlich auf für ihre Kunden. Somit muss nicht für jeden Kunden aus unserer SEO-Betreuung ein neuer Account eröffnet werden. Lassen Sie sich nicht einreden, dass Sie einen kompletten Account bezahlen sollen, denn kein seriöser SEO-Dienstleister würde so vorgehen. Außer die Agentur würde die SEO Kosten künstlich in die Höhe treiben wollen.


intensive Betreuung als Kostenfaktor

Das echte und gute SEO zeitintensiv und aufwändig ist haben wir ja schon an verschiedenen Punkten im Beitrag festgestellt. Die aufgeführten Software-Tools übernehmen wichtige Tätigkeiten wie Monitoring und die Recherche. Außerdem bilden sie die Grundlage für weiter SEO Maßnahmen. Nachdem die ersten Analysen Ihrer Website fertiggestellt sind, wird ein Maßnahmenkatalog erarbeitet. Jeder SEO-Berater muss aus diesem Grund über den Tellerrand hinausschauen können, damit Sie beste Ergebnis erhalten.

Ansprüche an einen guten SEO Profi:

  1. Ein professioneller SEO-Berater denkt global und hat alle Marketing-Aktivitäten it im Blick. Hierzu gehören u. a. die PR sowie andere Disziplinen des Offline-Marketings.
  2. Neben Ihrem Unternehmen muss der SEO-Experte auch Recherchen zur Konkurrenz anstellen. Ziel ist es doch immer eine Nasenlänge voraus zu sein.
  3. SEO und der Google Algorithmus entwickeln sich weiter. Wir SEO Optimierung Experten schulen nicht nur selber und bilden aus, sondern sorgen auch dafür, dass sich unser Knowhow ständig weiterentwickelt. Bei uns fließt viel Geld in Konferenzen, Messen und Fortbildungen. Unsere SEO Agentur hält nicht viel von Linkkauf und doch müssen wir Netzwerke pflegen und aufbauen, um wichtige Backlinks für unsere Kunden und uns selbst zu erhalten. Sollte es doch zum Linkkauf kommen sind diese in der Regel recht teuer.
  4. Content-Marketing ist unser Steckenpferd, denn das Internet funktioniert mit guten Inhalten. Und diese liefern wir.

Google und auch die User sind mittlerweile etwas verwöhnt und erwarten Jahr für Jahr neuen Content mit Mehrwert. Unsere Marketing und SEO Optimierung Experten helfen Ihnen dabei.

Unsere Kooperationspartner sind eingefleischte online Marketing und SEO Experten. Praktikanten und Werksstudenten kommen bei uns nicht zum Einsatz, denn SEO braucht Erfahrung und diese wird sich auch auf Ihre Google Rankings niederschlagen.


SEO-Consulting: Knowhow und Mehrwert durch Schulungen sowie Workshops

Selbstverständlich ist es uns als professionelle SEO-Berater am liebsten, wenn Sie alle SEO-Maßnahmen in unsere Hände legen. Allerdings ist es für uns einfacher, wenn der Kunde versteht was wir tun und uns unterstützt. Außerdem gibt es Tätigkeiten wo es uns gar nicht so Unrecht wäre, wenn der Kunde diese Arbeiten selbst ausführt, z. B. Produktanlage im online-Shop nach wiederkehrendem Schema. Hierbei kann es um langfristig ausgelegte Strategien, aber auch im eine kurzzeitige Zusammenarbeit handeln. Die SEO Kosten hängen hier ganz stark vom Budget ab.

Betriebskosten haben die teuflische Eigenschaft, dass sie Jahr für Jahr anfallen. (Christian Ude)

SEO sollte langfristig betrieben werden und auch nach Vertragsende weitergehen, denn sonst könnte es sein, dass alles Bisherige umsonst war. Hier bieten wir Unternehmen zusätzliche Schulungen durch unsere SEO Berater zur Nachhaltigkeit an.

Nein, es ist für uns als SEO-Consultant nicht kontraproduktiv und uns bricht auch keine Einnahmequelle weg, wenn wir Tätigkeiten im Unternehmen lassen. So behalten wir uns vor, uns um die wichtigen Dinge in Sachen SEO zu kümmern. Außerdem sind SEO Schulungen online und offline weitere wichtige Einnahmequellen für uns. Denn die eigentlich wollten sich die SEO Optimierung Experten nur als Trainer positionieren.


Fazit zu SEO Kosten


SEO kostenlos können auch wir nicht anbieten, aber Sie erhalten von uns mit das Beste Knowhow zur Suchmaschinenoptimierung vor Ort. Hierbei sind die SEO Agentur Berlin Kosten, genau die gleichen wie in unserer SEO Marketing Agentur Recklinghausen.

Wie Sie diesem Beitrag entnehmen konnten gibt es keine einheitliche Linie, um professionelle Suchmaschinenoptimierung Kosten zu bestimmen. Die Preisspannen reichen von wenigen hundert Euro für SEO-Maßnahmen bis hin zu mehreren tausend Euro monatlich. Lassen Sie sich hiervon aber nicht abschrecken, denn im Grunden wollen wir alle ja kein Geld ausgeben, sondern investieren. Und dadurch schlussendlich Mehreinnahmen erwirtschaften. Eine Blaupause als SEO Angebot Vorlage gibt es so leider nicht.

Kommen Sie einfach auf uns zu. Sie erreichen uns per kostenloser SEO-Hotline unter +49 (0) 800 0007 666 oder per E-Mail unter info@seo-optimierung-experte.de.

In jedem Fall wünschen wir Ihnen die beste Suchmaschinenoptimierung und hohe Rankings!

Ihr SEO Optimierung Experte

Grafik Senior SEO Heidelberg Unterschrift
Timo Bell
(Senior SEO Consult)


Accounts in den sozialen Medien Ihrer SEO Agentur


In jedem Fall können Sie wichtige Informationen für das Thema SEO Kosten beidem Kurznachrichtendienst Twitter nachlesen. Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie unseren YouTube Kanal zum Thema SEO ins Abo nehmen täten. Ergänzendes sowie zusätzlichen Infos über SEO Kosten oder auch die SEO Optimierung Experten finden Sie auf Facebook. Hinterlassen Sie dort auch gerne Ihre Meinung sowie Erfahrungen zum Thema Suchmaschinenoptimierung.

 

Bewerten Sie die SEO Optimierung Experten:
Sending
Ihre Bewertung
5 (3 Bewertungen)
Zusammenfassung
SEO Kosten: Wie teuer ist Suchmaschinenoptimierung 2019?
Artikelname
SEO Kosten: Wie teuer ist Suchmaschinenoptimierung 2019?
Beschreibung
Jedes Unternehmen, welches eine Firmenwebsite besitzt möchte möglichst weit oben in den Suchergebnislisten positioniert sein. Denn hohe Rankings bei Google versprechen im Regelfall gut Umsätze. Doch hierfür ist neben guten Produkten und Dienstleistungen mitunter auch der Einsatz von Suchmaschinenoptimierung nötig. Aber rechnen sich die Umsätze im Verhältnis zu den SEO Kosten? Dieser Beitrag könnte Ihnen als Entscheidungshilfe dienen.
Autor
Herausgeber
SEO Optimierung Experten
Herausgeber Logo